Der Blog

Dieser Blog wird für Sie zusammengestellt von:

 

Rechtsanwalt Stephan Kersten

Rechtsanwältin Stephanie-Rèka Weidemann

Rechtsanwältin Sarah Carl

Rechtsanwältin Anke Müller

Rechtsanwältin Eva Betz

Rechtsanwalt und Notar Hardy Wroblewicz

 

 

 

Rechtsanwältin Sarah Carl - Sozialrecht Berlin Spandau: Nachzahlungen von Kindergeld SGB II / Hartz 4

Veröffentlicht von Rechtsanwalt Stephan Kersten am 27.04.2016

Durch Verzögerungen in der Bearbeitung kommt es oft vor, dass SGB II - Leistungsempfänger Kindergeld - oder Elterngeldnachzahlungen erhalten. Das Jobcenter verteilt diese – oftmals nicht unerhebliche Nachzahlungen – als einmalige Einnahme auf sechs Monate. Das Bundessozialgericht hat bereits am 24.04.2015 zum Aktenzeichen B 4 AS 32/14 R entschieden und mit dem Beschluss vom 17.03.2016 zum Aktenzeichen B 4 AS 694/15 B bestätigt, dass Nachzahlungen von laufenden Zahlungen wie Kindergeld, Elterngeld oder auch Arbeitsentgelt nicht auf sechs Monate verteilt werden dürfen, sondern nur im Monat des Zuflusses angerechnet werden dürfen. Den Jobcentern ist diese Rechtsprechung zwar bekannt, die Weisungslage ist jedoch weiterhin nicht angepasst worden, so dass weitere rechtswidrige Entscheidungen zu lasten der Leistungsberechtigten zu erwarten sind.

 

Zurück