Der Blog

Dieser Blog wird für Sie zusammengestellt von:

 

Rechtsanwalt Stephan Kersten

Rechtsanwältin Stephanie-Rèka Weidemann

Rechtsanwältin Sarah Carl

Rechtsanwältin Anke Müller

Rechtsanwältin Eva Betz

Rechtsanwalt und Notar Hardy Wroblewicz

 

 

 

Rechte leiblicher Väter werden weiter gestärkt

Veröffentlicht von Rechtsanwalt Stephan Kersten am 11.08.2013

Dem leiblichen, aber rechtlich nicht festgestellten Vater steht ein Umgangsrecht mit seinem Kind zu, wenn es dem Kindeswohl dient und er am Kind ein ernstliches Interesse zeigt. Bei Zweifeln kann im Umgangsverfahren die Abstammung geprüft werden. Der neue § 1686a BGB regelt die Rechte des leiblichen Vaters, auch wenn das Kind mit dem rechtlichen Vater in einer intakten Familie lebt. Auskunft über die persönlichen Verhältnisse des Kindes kann der leibliche Vater bereits dann von einem Elternteil verlangen, wenn dies dem Kindeswohl nicht widerspricht.

Zurück