Das Notariat

Der Tätigkeitsbereich des Notars erstreckt sich in erster Linie auf die Beurkundungen von Verträgen und auf deren Gestaltung.

Der Notar ist ein unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes und kein Parteivertreter. Somit ist der Notar zur absoluten Neutralität verpflichtet.

 

In die Zuständigkeit des Notars fallen Beurkundungen von:

  • Grundstücksverkäufen
  • Scheidungsfolgenvereinbarungen
  • Eheverträgen
  • Testamenten und Erbverträgen sowie deren Änderung und Aufhebung
  • Vorsorgenden Vermögensübergabeverträgen
  • Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten
  • Gesellschaftsverträgen
  • Erbscheinanträgen
  • Grundschuld- und Hypothekenbestellungen
  • die Beglaubigung von Unterschriften bei Eintragungen in das Handelsregister
  • Tatsachenbeurkundungen aller Art wie z.B. Lebensbescheinigungen
  • die Beglaubigung von Unterschriften allgemein, z.B. bei Löschungen im Grundbuch