Praktikanten / Referendare / Auszubildende

Die Kanzlei LINDEMANN BRUSS ist grundsätzlich dauerhaft – je nach den konkreten Einsatzmöglichkeiten - zu einer praxisorientierten Beschäftigung von Praktikanten und Umschülern bereit. Sofern Sie motiviert, überdurchschnittlich leistungsbereit und flexibel sind, bitten wir um eine aussagekräftige Bewerbung per Email.
Schülerpraktikanten können wir leider nur in Einzelfällen einen Praktikumsplatz und die notwendige umfassende Betreuung anbieten. Bewerbungen prüfen wir jedoch stets und geben eine Rückmeldung.

 

Häufige Fragen unserer Referendare

Welche Fachgebiete werden angeboten?

Seit über 100 Jahren hat unsere Kanzlei ihren Schwerpunkt im Zivilrecht. Erb- und Immobilienrecht werden dabei schwerpunktmäßig bearbeitet. Weitere Dezernatsschwerpunkte finden sich seit jeher im Arbeits- und Familienrecht.
Unser Notariat ist seit Jahrzehnten fester Bestandteil der Kanzlei.
Gleichzeitig verstehen wir uns als Mittler zwischen einzelnen Rechtsgebieten. Wir arbeiten intensiv mit Verwaltungsrechtlern sowie wie mit professionellen Strafverteidigern zusammen. Dadurch können wir eine umfassende Betreuung unserer Mandanten gewährleisten, wobei die Arbeitsweise und das konkrete Vorgehen zentral durch einen Anwalt unserer Kanzlei gesteuert wird. Ihnen ist somit ein umfassender Einblick – insbesondere im Hinblick auf die Anforderungen des zweiten Staatsexamens – möglich.

 

Welche Mandanten betreuen wir?

Privatpersonen und Mittelständler. Auch an Hand unserer Mandantschaft zeigt sich, dass eine lange Tradition eine dauerhafte Mandantenbindung schafft.
Wir beraten und betreuen seit dem Jahr 2013 speziell  Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren sowie medizinische Einrichtung in der Funktion einer Art „externen Rechtsabteilung“.
Es wird dabei versucht, Sie so gut es geht in die Mandantenbetreuung einzubinden – natürlich jeweils abhängig von den Wünschen unserer Mandantschaft.

 

Wie betreuen wir Sie?

Sie arbeiten grundsätzlich einem Anwalt in einem Dezernat zu. Wünsche äußern Sie vor Stationsbeginn. Wichtig erscheint uns, dass Sie möglichst häufig an Mandantenbesprechungen teilnehmen und Gerichtstermine an den Amtsgerichten für uns, vor allem jedoch für sich, wahrnehmen. Sofern Sie noch keine Präferenzen haben, wird ihnen der Sie betreuende Anwalt in Absprache mit den anderen Kollegen in der Kanzlei, geeignete Akten zuweisen und nach eigenständiger Bearbeitung besprechen.
Wir achten dabei strikt darauf, dass es sich um „ausbildungsrelevante“ Akten handelt. Nach den ersten Wochen bei uns geben wir Ihnen eine Rückmeldung, wie wir Ihre Leistungen einschätzen. Zum Ende der Station erfolgt eine Abschlussbesprechung und wir erteilen das Stationszeugnis.

 

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an: kersten@rechtsanwaelte-lindemann.de